+49 177 811 92 61 jetzt@energieflusszentrum.de

KOMMUNIKATION

Über die Sprache drücken wir unser Wesen, unsere Persönlichkeit, unsere Befindlichkeiten, Gefühle und Bedürfnisse aus. Das, was in uns ist, was uns ausmacht, teilen wir bewusst oder unbewusst mit und treten so mit anderen in Kontakt – die Begegnung von „Ich“ und “Du“. Bei Lebenskrisen, in schwierigen Phasen oder Konflikten mit sich oder im Kontakt mit anderen ist es hilfreich und unterstützend „ins Gespräch zu kommen“ und so die zugrunde liegenden Gefühle und Bedürfnisse zu ergründen und sich bewusst zu machen. Dies kann bei der Lösung der eigenen inneren Probleme und der eigenen Weiterentwicklung ebenso förderlich sein wie in problematischen Situationen und Konflikten mit andern.
Meine Beratungsgespräche finden auf der Grundlage der „Gewaltfreien Kommunikation“ nach Marshall Rosenberg statt.
Wir leben in einer Gesellschaft, in der unserer innerer Wesenskern, dass was unser menschliches Leben – unser Selbst – ausmacht, nicht wichtig ist. Es sind tief verwurzelte, kulturelle Gegebenheiten, die Erwartungshaltungen an uns begründen, wie wir funktionieren sollen, wie wir sein sollen. In der Erziehung wurden wir zumeist geprägt von dem, was die Eltern von uns erwarteten. Nur wenn wir so waren wie sie uns wollten, bekamen wir Anerkennung und Liebe. Und später bestimmt die Gesellschaft, ob wir erfolgreich und damit wertvoll sind.

Diese kulturellen Wurzeln prägen auch unsere Kommunikation, die auf der Vorstellung beruht, dass man bestimmte Gefühle und entsprechende Handlungen beim Anderen auslösen kann, und die das Mittel der Schuldzuweisung als Kontrolle über andere Menschen einsetzt. Dieses alte Denkmuster ist geprägt von Kritik und Verurteilung und löst beim Gegenüber Verteidigung, Rückzug oder Angriff aus. Es ist eine Sprache der Macht und nicht der zwischenmenschlichen Verständigung und kann so auch nicht zu tragfähigen Lösung führen, die alle Beteiligten mittragen können. Das innere Wesen des Menschen ist jedoch von einfühlsamer Natur, die Freude am Geben und Nehmen hat.

Hier setzt die „Gewaltfreie Kommunikation“ an:
Während in der „Wolfssprache“ bewertet, im Kopf interpretiert und aus einem Muster von Schuldzuweisungen Forderungen an den Anderen gestellt werden, um die eigenen Bedürfnisse zu befriedigen, nimmt man in der „Giraffensprache“ lediglich wahr – ohne Bewertung – und geht in die eigenen Gefühle und dahinter liegenden Bedürfnisse, um das dem Anderen zu sagen und eine Bitte an ihn zu richten. Denn alle menschlichen Bedürfnisse sind Quelle unsere Lebensenergie. Dies verbindet uns alle und ist die Basis für Gemeinsamkeit und Verständnis.

Wenn die Handlung oder Aussage eines Anderen problematisch für uns ist, können wir so auf der Ebene der eigenen aktuellen Gefühle und den dahintersteckenden, verletzen Bedürfnissen und durch das entsprechende Hinterfragen des Verhalten des Anderen für beide Seiten tragfähige Lösungen finden.

BERATUNGUNGSGESRPÄCHE

Im Rahmen der Shiatsu-Stunden, aber auch einzeln oder in Workshops biete ich Beratungsgespräche zur eigenen Weiterentwicklung, in Konflikten oder zu bestimmten Themen an. Dazu gehört auch die Elternberatung.

ELTERNBERATUNG

„Man sieht nur mit dem Herzen gut. Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar.“
Antoine de Saint-Exupéry

Das Wort „Pädagogik“ kommt aus dem Altgriechischen „paidagogia“ und bedeutet „Erziehung, Unterweisung“. Dies geht auf die Worte „páis“ – „Kind“ und „ágein“ – „führen, leiten“ zurück. Im antiken Griechenland bezeichnete der Ausdruck „paidagogos“ nicht so sehr einen ausgebildeten Erzieher, sondern einen Sklaven, der die Knaben beaufsichtigte. Der Pädagoge als Knabenführer hatte die Aufgabe, Knaben zu ihrem Lehrer oder ins Gymnasium und wieder nach Hause sicher zu begleiten.
Aus „Wikipedia“

In der Elternberatung bringe ich mein pädagogisches Wissen und meine langjährige Berufserfahrung als Erzieherin und in der Elternarbeit ein. Dabei liegt mir sehr am Herzen, die Eltern darin zu unterstützen, sich als Wegbegleiter für ihre Kinder zu sehen und darauf zu vertrauen, dass die Kinder selbst alles mitbringen, was sie brauchen, um sich gut zu entwickeln und ihren Weg zu gehen. Sie sind wie ein Samenkorn, in dem schon alles schlummert. Wir Erwachsenen sind diejenigen, die für gute Erde, Wasser und Licht sorgen, damit das Samenkorn wachsen, sich verwurzeln, gedeihen und Blüten tragen kann.

WORKSHOPS

„Kinder sind Gäste, die nach dem Weg fragen.“
Irina Prekop

Zu bestimmten pädagogischen Themen biete ich Workshops an. Diese Themen können von mir als Kursleitung oder von interessierten Eltern eingebracht werden. Mögliche Themen können sein:

  • Eifersucht und Rivalität unter Geschwistern
  • Umgang mit Konflikten (des Kindes, von Kindern untereinander, zwischen Eltern und Kind)
  • Praktischer Umgang mit „Alltagsthemen“ wie Schlaf, Ernährung, Zähne putzen, Sauberkeit
  • Umgang mit Gefühlen wie Wut, Trotz, Traurigkeit, Langeweile, Ungeduld
  • Vertrauen und Sicherheit in die kindliche Entwicklung (Wie entwickeln sich die Kinder in den unterschiedlichen Altersstufen und was brauchen sie, um sich gut zu entwickeln?)
  • Kommunikation in der Familie – im Alltag und in schwierigen Situationen
  • Wozu braucht es Regeln und Grenzen?
  • Sprachentwicklung und Umgang mit Medien

Die Bedeutung des Bindungsverhaltens auf die Entwicklung des Kindes
Wichtigkeit und Bedeutung des kindlichen Spiels
Diese Workshops finden in kleinen Gruppen an fünf wöchentlich aufeinander folgenden Tagen statt. Ähnlich wie bei dem Elternkursangebot „Starke Eltern, Starke Kinder“ werden Theorie und Praxis verbunden: Die Themen werden durch verschiedene theoretische Aspekte beleuchtet, gleichzeitig tauschen sich die Eltern untereinander aus und bringen ihre Erfahrungen ein. Praktische Übungen ermöglichen, das neue Wissen für sich selbst erfahrbar zu machen und für den Alltag zu erproben.

STARKE ELTERN, STARKE KINDER

„Wenn du in Eile bist, mache einen Umweg.“
Zen-Weisheit und ein Motto aus dem Elternkurs

Dieses Elternprogramm wurde in Finnland von Paula Hokannen-Schoberth entwickelt und richtet sich seit 1985 über den Deutschen Kinderschutzbund als präventives Angebot an Eltern. Der Kurs basiert auf dem anleitenden Erziehungsmodell und unterstützt Eltern in ihrer Rolle und Verantwortung als Erziehende, die ihre Kinder leiten und in ihrer Entwicklung begleiten.

In fünf aufeinander folgenden Stufen werden folgende Themen beleuchtet und erprobt:

  1. Werte und Erziehungsvorstellungen in der Familie
  2. Festigung der Identität als Erziehende
  3. Stärkung des Selbstvertrauens zur Unterstützung der kindlichen Entwicklung
  4. Bestimmung klarer Kommunikationsregeln in der Familie
  5. Befähigung zur Problemerkennung und -lösung

Die Inhalte basieren auf kommunikationstheoretischen und familientherapeutischen Konzepten und kombiniere Theorievermittlung und Selbsterfahrung. Durch das Einbringen ihrer eigenen Themen, den Austausch mit anderen Eltern als Erziehungsexperten und entsprechenden Übungen verbindet sich für die Eltern die Praxis in ihrer Familien- und Lebenssituation mit theoretischen Inhalten durch die professionelle Begleitung.
Das Kursangebot findet meist als Basis- und Aufbaukurs mit je fünf Abenden statt und erfolgt über den Deutschen Kinderschutzbund in Berlin. Es kann sich an Eltern mit Kindern von 0 bis 3 Jahren oder älteren Kindern richten, um den unterschiedlichen Schwerpunkten in der kindlichen Entwicklung gerecht zu werden.

Aktuellen Angebote von mir findest Du gegebenenfalls hier auf meiner Website.

EINZELBERATUNG

„Das Kind in Ehrfurcht empfangen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen.“
Erziehungsmotto von Rudolf Steiner

Bei Unsicherheiten im Umgang mit Ihren Kindern, pädagogischen Fragen oder Konflikten in der Familie biete ich Dir persönliche Einzelgespräche (auch telefonisch) beziehungsweise Hausbesuche an.

Wenn Du als Elternteil oder Ihr als Elterngruppe Interesse an solchen Workshops habt, aber auch bei Interesse an Einzelberatungen, wendet Euch bitte telefonisch an mich oder über das Kontaktformular auf dieser Seite. Aktuelle Angebote findest Du auf der Website.

WENDE DICH AN MICH

Hast Du Fragen oder Anregungen? Schreib mir einfach eine Nachricht. Termine und Hausbesuche auf Anfrage.

KONTAKT

3 + 13 =

Karin Schröter
Energie.Fluss.Zentrum

Selmaplatz 4
14163 Berlin

+49 177 811 92 61
jetzt@energieflusszentrum.de

Folge mir durch das Netz.